PM Archiv

Weitere Meldungen
19.09.2018

Heiko Kasseckert und Dr. Katja Leikert zu Gast auf dem Limesmarkt

Auf dem diesjährigen Limesmarkt waren auch die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert sowie der Landtagsabgeordnete Heiko Kasseckert vertreten. Beide waren am Stand der CDU präsent und standen für Gespräche und Fragen zur Verfügung, was sehr guten Anklang fand.


04.09.2018

Auf einen Äppelwoi mit der Union

Gemeinsame Veranstaltung von CDU und CSU zur Landtagswahl

Zu einer gemeinsamen Veranstaltung laden CDU Großkrotzenburg und CSU Kahl ein. Am Freitag, 21. September, 19.30 Uhr findet in der Kahler Gaststätte "Zum Dorfplatz" eine Diskussionrunde unter dem Titel "Auf einen Äppelwoi mit der Union - Wohin steuern CDU und CSU?" statt. 


28.08.2018

CDU-Fraktion stimmt gegen Erhöhung der Friedhofsgebühren

Bei der zurückliegenden Sitzung der Gemeindevertretung wurde eine drastische Erhöhung der Friedhofsgebühren auf den Weg gebracht. Grundlage für diesen Schritt war eine Neukalkulation der Kosten des Friedhofes.


01.08.2018

CDU-Antrag zur barrierefreien Gestaltung des Theodor-Pörtner-Hauses sorgt für viele positive Rückmeldungen

Die von der CDU im Gemeindeparlament angestoßene Initiative zur barrierefreien Gestaltung des Theodor-Pörtner-Hauses hat zu vielen positiven Rückmeldungen aus der Bevölkerung geführt. 


04.07.2018

Einschränkungen der Buslinie 566 in Großkrotzenburg und Kahl zurücknehmen

CDU schreibt an RMV-Chef

Die Einschränkungen der Buslinie 566 haben in den zurückliegenden Tagen für Empörung und Unverständnis gesorgt. Aus den Reihen der Bürgerschaft sowie von der Verwaltungsspitze kamen Initiativen, um den bisherigen Fahrplan wieder in Kraft zu setzen. Die CDU setzt sich ebenfalls für diesen Schritt ein und hat dies in einem Schreiben an den Geschäftsführer des RMV zum Ausdruck gebracht. Nachfolgend haben wir den Brief abgedruckt:



04.07.2018

Kreisfreiheit der Stadt Hanau: CDU fordert klare Perspektive für Großkrotzenburg

Eine klare Perspektive für die Gemeinde Großkrotzenburg im Zuge der angestrebten Kreisfreiheit der Stadt Hanau vom Main-Kinzig-Kreis fordert der Fraktionsvorsitzende der CDU Großkrotzenburg, Max Schad


27.06.2018

CDU stimmt gegen Erhöhung der Kita-Gebühren

Christdemokraten wünschen sich familienfreundlichere Regelung im Rahmen der Beitragsfreistellung

Die Gemeinde Großkrotzenburg erhält ab 1.8.2018 den Betrag von 135,60 Euro pro Kind pro Monat vom Land Hessen. Der Zweck der Mittel ist die Freistellung der Eltern von Kosten für die Kinderbetreuung von 6 Stunden. Auf Grund der bisherigen Gebührenstruktur der Gemeinde profitiert Großkrotzenburg von einer Überzahlung des Landes, da der Elternbeitrag für 6 Stunden deutlich unter 135,60 Euro lag. Die CDU-Fraktion ist der Meinung, dass die Mittel des Landes an die Eltern weiter gereicht werden sollen, da das dem politischen Ziel des Landes – nämlich die Familien zu entlasten – am nächsten kommt. Daher hat die CDU-Fraktion bei der zurückliegenden Sitzung des Gemeindeparlaments eine eigene Gebührenstaffel eingebracht, die dieser Logik folgt.


19.06.2018

CDU will Teilnahme am Sicherheitsprogramm KOMPASS Schutz vor Trickbetrug und Einbruch sollen Schwerpunkte werden

Mit einem Antrag in der Gemeindevertretung will die CDU Großkrotzenburg den Beitritt der Gemeinde zur Sicherheitsinitiative Kompass prüfen lassen. Dazu soll die Gemeinde Kontakt mit Hessischen Ministerium des Innern und für Sport aufnehmen. Die Sicherheitsinitiative „KOMPASS“ 


19.06.2018

CDU will Möglichkeiten der Flurbereinigung ergebnisoffen prüfen lassen

Mit einem Antrag will die CDU Großkrotzenburg den Gemeindevorstand beauftragen, die Möglichkeit eines Verfahrens zur Flurbereinigung oder ähnlicher Verfahren in Großkrotzenburg zu überprüfen, der Sinnhaftigkeit für die Entwicklung der Gemeinde zu diskutieren und zu einer der nächsten Sitzungen des Bau- und Umweltausschusses zu berichten.



12.06.2018

CDU beantragt Teilnahme an EU-Programm zur Einrichtung kostenloser Internet-Hotspots in Großkrotzenburg

Mit einem Antrag in der Gemeindevertretung will die CDU Großkrotzenburg erreichen, dass die Gemeinde sich zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Programm „WiFi4EU“ der Europäischen Union bewirbt. 


Nächste Seite