PM Archiv

22.11.2017, 11:25 Uhr

Dr. Katja Leikert liest in der Kindertagesstätte St. Vinzenz Großkrotzenburg vor

Der bundesweite Vorlesetag ist einer der Lieblingstermine im Kalender von Dr. Katja Leikert. Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Hanauer Bundestagsabgeordnete wieder an der Gemeinschaftsaktion der Wochenzeitung „DIE ZEIT“, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. In der Kindertagesstätte St. Vinzenz in Großkrotzenburg las Leikert aus dem Buch "Die kleine Hummel Bommel und die Liebe" vor und zog ihre kleinen Zuhörer in ihren Bann.

201786
Während draußen kalter Nieselregen gegen die Fensterscheiben der Kita prasselte, genossen die Mädchen und Jungen drinnen die kuschelige Wohlfühlatmosphäre und hingen regelrecht an den Lippen der Abgeordneten, die als zweifache Mutter über reichlich Vorlese-„Expertise“ verfügt.

„Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Wer Kindern die Freude an Büchern und am Lesen vermittelt, der öffnet ihnen daher neue Horizonte und Möglichkeiten“, sagte Leikert. Ihr Dank galt Kita-Leiterin Irene Smak und Elternbeiratsvertreter Marius Kümmel für die gute Vorbereitung des Vorlesetages und die unermüdlichen Bemühungen der Erzieherinnen im Bereich der Leseförderung. „Ich freue mich bereits auf eine Neuauflage im nächsten Jahr“, so die CDU-Politikerin.