PM Archiv

19.06.2018, 17:00 Uhr

CDU will Möglichkeiten der Flurbereinigung ergebnisoffen prüfen lassen

Mit einem Antrag will die CDU Großkrotzenburg den Gemeindevorstand beauftragen, die Möglichkeit eines Verfahrens zur Flurbereinigung oder ähnlicher Verfahren in Großkrotzenburg zu überprüfen, der Sinnhaftigkeit für die Entwicklung der Gemeinde zu diskutieren und zu einer der nächsten Sitzungen des Bau- und Umweltausschusses zu berichten.


201871
In der Vergangenheit hat sich die sehr kleinteilige und über die Generationen gewachsene Eigentümerstruktur der Flächen in Großkrotzenburg häufiger als Entwicklungshemmnis erwiesen und Prozesse zur Weiterentwicklung erschwert. In den meisten Kommunen des Rhein-Main-Gebietes haben vor vielen Jahren entsprechende Verfahren stattgefunden, um eine Ordnung der Verhältnisse zu erreichen. Ziel eines Flurbereinigungsverfahrens ist es, eine raumordnerisch gewollte, regionaltypische, ökonomisch sinnvolle und umweltverträgliche Nutzung des Grund und Bodens auf der Grundlage konzeptioneller Vorgaben in sozialverträglicher Weise zu ermöglichen und nachhaltig zu sichern.

Die CDU-Fraktion ist der Meinung, dass entsprechende Informationen völlig ergebnisoffen und unter Abwägung der Vor- und Nachteile, der Chancen und Risiken sowie der Leistbarkeit eines derartigen Prozesses diskutiert werden sollten.