Diskussion & Ideenschmiede

Klausurtagung

Am Samstag, den 12. November trafen sich die Fraktionsmitglieder der CDU und der Vorstand zu einem Klausurtag, um über verschiedene Sachstände zu sprechen und Ideen für das kommende Jahr zu sammeln.

Ein Schwerpunkt der Klausurtagung war die Vorbereitung von Vorschlägen für den Haushalt 2023.Federführend berichtete Fraktionsvorsitzender Max Schad und gemeinsam wurde darüber beraten, welche möglichen Entwicklungen, Herausforderungen und Investitionen im kommenden Jahr auf die Gemeinde zukommen könnten.

Als weiterer Schwerpunkt wurde das Thema Soziales behandelt. Hier berichtete Irene Smak aus denm Arbeitskreis Soziales. Besonders im Fokus standen hier einen Ansprechpartner für Kinder- und Jugendliche zu integrieren, Möglichkeiten zur Gewinnung von Erzieherinnen und Räumlichkeiten für Treffen der Tagespflegepersonen zu finden.

Das Themenspektrum im  Sozialausschusses erstreckt sich von der Situation in der Gemeinschaftsunterkunft, über die Unterbringungsmöglichkeiten von geflüchteten Menschen, bis hin zu den Ferienspielen, der Betreuungssituation in den Kindertagesstätten und der Ganztagsbetreuung der Grundschüler.

Im letzten Themenfeld der Klausurtagung haben die Teilnehmer sich mit den Themenschwerpunkten des Umwelt- und Bauauschusses beschäftigt. Die Themen umfassten die Zukunft des Bürgerhauses und die Gestaltungsmöglichkeiten rund um den Rathausvorplatz.

Alle Teilnehmer konnten ihr Wissen einbringen, ihre Ideen vortragen und ihren Beitrag für mögliche Anträge im Parlament leisten und trugen somit zu einem ergebnisreichen Klausurtag bei.

Nach oben