Unser Plan für Großkrotzenburg: Spielplätze, Nachmittags- und Hortbetreuung.

Klares Programm. Klare Ziele. CDU Großkrotzenburg.

Wie sehen die Ziele der CDU für Großkrotzenburg aus? Wir möchten den Bürgerinnen und Bürgern in Großkrotzenburg genau sagen, wofür wir stehen – und das nicht nur in Schlagworten. Diese Woche möchten wir Ihnen einen weiteren Auszug aus unserem ausführlichen Wahlprogramm vorstellen, nämlich unseren Plan für die Themen Spielplätze und Nachmittags- und Hortbetreuung. Unser ausführliches Programm können Sie auf unserer Homepage einsehen: www.cdu-grosskrotzenburg.de.

Nachmittagsbetreuung an der Grundschule und Hortbetreuung

Die Betreuung im Grundschulalter wird immer bedeutsamer. Wir wollen darauf hinarbeiten, dass der Übergang vom Kindergarten zur Betreuung nach dem Vormittagsunterricht an den Grundschulen zuverlässig gelingt. Auf den Rechtsanspruch auf eine Betreuung im Grundschulalter ab dem Jahr 2025 wollen wir uns systematisch vorbereiten.

Da die finanziellen Möglichkeiten der Gemeinde begrenzt sind, müssen wir sicherstellen, dass die Gemeinde bei der Bereitstellung und Steigerung der Kapazitäten der Plätze die Mittel von Kreis, Land und Bund in Anspruch nimmt. Perspektiven ergeben sich über den Pakt für den Nachmittag und die perspektivisch bereitstehenden Mittel des Bundes. Die Gemeinde muss hier eine aktive, steuernde Rolle einnehmen. Wir freuen uns, dass der CDU-Schuldezernent des Kreises eine umfangreiche Sanierung der Geschwister-Scholl-Schule angekündigt hat. In diesem Zusammenhang wollen wir erneut mit allen Beteiligten über einen Ausbau der Kapazitäten der Grundschulbetreuung verhandeln.

Wir setzen uns dafür ein, dass auch die Anmeldung zur Hort- bzw. Nachmittagsbetreuung zukünftig über das digitale Anmeldungsportal erfolgt. Den von uns eingeschlagenen Kurs, die Sicherheit der Schulwege durch konkrete Maßnahmen zu verbessern, werden wir in den kommenden Jahren systematisch weiterführen.

Spielplätze

Die Spielplätze in Großkrotzenburg sind viel besuchte und gut angenommene Orte der Kinder. Teilweise sind die Spielplätze nicht mehr so attraktiv wie sie sein könnten. Wir möchten den Spielplätzen in den kommenden Jahren einen Schub geben. Ggf. durch professionelle Unterstützung wollen wir eine Neukonzeption für die Spielplätze erstellen und dabei Schwerpunkte bilden.

Kleinkindertaugliche Spielplätze mit neuen Geräten wie Babyschaukeln, Fallschutzmatten und einer kleinkindgerechten Bepflanzung und Beschattung sollen genauso herausgebildet werden wie Spielplätze für größere Kinder. Auf dem Abenteuerspielplatz sollen z.B. endlich die Seilbahn ertüchtigt und neue spannende Geräte angeschafft werden.

Zur Planung der Maßnahmen sollen Eltern und Kinder auf die Spielplätze eingeladen werden, um 
Ideen für „ihren Spielplatz“ zu sammeln. Auch die Kindertagespflegepersonen sollen eingebunden werden. Gemessen an ihrer Gemarkungsgröße hat die Gemeinde vergleichsweise viele Spielplätze. Es soll ein Dialog auf der Basis der Informationen über die Einwohnerstruktur im Umfeld der Spielplätze geführt werden, um zu entscheiden, auf welchen Spielplätzen welche Schwerpunkte gebildet werden können.

Das von der CDU beantragte Rauchverbot auf den Spielplätzen muss konsequent etabliert werden. Die Spielplätze sollen zukünftig auf der Internetseite der Gemeinde vorgestellt werden. Auf den Spielplätzen soll auch eine Telefonnummer bekannt gemacht werden, über die Eltern zuverlässig Mängel auf den Spielplätzen an die Gemeinde melden können.

Nach oben