Stolpersteine reinigen in Großkrotzenburg – alle Parteien vertreten

Die meisten haben sie in Großkrotzenburg bereits gesehen: die Stolpersteine. Es sind derzeit 44 Stolpersteine in Großkrotzenburg zu finden. Am 14. Juli werden 15 neue Stolpersteine in Großkrotzenburg verlegt. Deswegen entstand im Vorstand der CDU Großkrotzenburg die Idee, eine Putzaktion der bisher verlegten Stolpersteine im Ort durchzuführen.

In der Vergangenheit hat die CDU bereits eine Putzaktion der Stolpersteine organisiert. Um ein gemeinsames Zeichen gegen Antisemitismus und Rassismus zu setzen, und gemeinsam den Opfern des Nationalsozialismus zu gedenken, haben alle Parteien an der Aktion teilgenommen und diese unterstützt. „Ich freue mich, dass sich sofort alle Parteien (Initiative, Krotzebojer Grüne, FDP, SPD) bereit erklärt haben, gemeinsam mit der CDU diese Aktion durchzuführen“, so die Vorsitzende der CDU Großkrotzenburg Theresa Neumann.

Stattgefunden hat die Aktion am vergangenen Samstag. Teilgenommen haben insgesamt 21 Personen, die in 7 Teams aufgeteilt wurden. Nachdem die Teams eingeteilt waren, gab es noch ein paar Hinweise zur Reinigung der Stolpersteine. „Ein großer Dank geht an Theresa Neumann, die die Organisation der Aktion übernommen hat“, so der Fraktionsvorsitzende der CDU Max Schad.

„Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern, die uns bei der Aktion unterstützt haben sowie beim Arbeitskreis ehemalige Synagoge Großkrotzenburg, der uns die notwendigen Informationen zu den Stolpersteinen zur Verfügung gestellt hat“, so Neumann.

Nach oben